+49 231-7763022 | info@action-sport-dortmund.de

hier erreichen Sie uns

Rufen Sie uns an
0231 7763022

Schicken Sie uns Ihre Anfrage Jetzt anfragen!

nordtour2021

Tauchkreuzfahrt Rotes Meer
Route: Nordtour / Wracks
Schiff: MY Sea Serpent Contessa
16.10.-23.10.2021

Tauch ein in die Vielfalt des Roten Meeres und entdecke mit uns die Korallengärten und Riffe, die geheimnisvollen Geschichten der versunkenen Wracks und die Vielfalt und den Artenreichtum dieses tropischen Meeres, das dir näher ist, als du denkst. Die besten Tauchplätze Ägypten wie Ras Mohamed, Brother Island, Daedalus Riff und die Tauchplätze rund um St. John’s warten auf Dich.

Das Rote Meer wird als eines der 7 Wunder der Unterwasserwelt angesehen und beheimatet mehr als 1,000 Arten wirbelloser Tiere und über 200 Arten von Weich und Hartkorallen. Dies bildet die Basis für ein Marine Ekosystem mit 1,100 Arten von Fisch, wovon 10% einzigartig sind und damit proportional gesehen die größte Anzahl an Fischen von allen Gewässern dieser Welt.

Die kristallklaren Gewässer bieten uneingeschränkte Möglichkeiten tropische Meereslebewesen zu entdecken,von Haien über Delfine bis hin zu Gorgonien und Federsternen.

Auswahl an Tauchplätze gibt es reichlich beim Tauchen und abhängig davon wo Du tauchen gehen möchtest, gibt es flache Korallenriffe, Strömungstauchgänge an Steilwände, oder aber auch eine Kollektion der interessantesten Wracks, die man irgendwo finden kann. An anderen Plätzen reichen die lebhaften Riffe weit in den Ozean hinein und formen komplexe Labyrinthe aus Plateaus, Lagunen, Höhlen und Gärten.

Tauchsafari Rotes Meer, Nord 16.10.-23.10.2021

Preis pro Person
   
bei Buchung bis 01.06.21 1030 EUR
   
Aufpreis Kabine Oberdeck 150 EUR
Aufpreis 15 L Flasche 35 EUR
Aufpreis Kabine zur
Alleinbenutzung
824 EUR
  • kostenfrei stornierbar bis 30.06.2021
 Leistungen
  • Transfer ab/an Flughafen
  • Tauchsafari mit MY Sea Serpent Contessa
  • Route Nord ab/an Hafen Hurghada
  • 7 Nächte in halber Doppelkabine
  • Vollpension inklusive Tee, Instantkaffee, Wasser und Softdrinks
  • 6 Tage Tauchen (letzter Tag 2 Tauchgänge)
  • 12 l Flasche Alu, Füllungen und Blei
  • EAN29-32 Nitrox für zertifizierte Taucher ohne Aufpreis
  • Dieselzuschlag
  • Wlan Zugang (3G) nach Verfügbarkeit
  • Meet & Assist und Tauchgenehmigungsgebühr
  • Hafengebühr
  • lokaler Tauchguide
  • Tourbegleitung durch Tauchlehrer
nicht im Preis enthalten
  • Fluganreise nach Ägypten (Preis pro Person zirka 550 EUR)
  • Einreisevisum ca. 30 € 
  • alkoholische Getränke, Nespresso
  • Trinkgelder
aktuell verfügbare Plätze:  10

Das Schiff: MY Sea Serpent Contessa

Beschreibung:

Das 5* Sterne Safariboot MY Contessa kann man in jeder Hinsicht als wunderschön bezeichnen: mit der freundlichen Innenausstattung und der enormen Größe der Plattform ist das Schiff fast schon unvergleichlich im Roten Meer!
Die Contessa Mia verfügt über 2 großräumige Salons: einen sehr großen auf dem Hauptdeck mit moderner Audio- und Videoanlage, der andere auf dem Oberdeck mit Speiseraum und gemütlichem Sofabereich und einem grandiosen 360° Rundumausblick auf das Meer. Das Design der Contessa Mia ist nicht nur eine wahre Augenfreude, das Boot ist auch äußerst komfortabel und bietet ein Maximum an Sicherheit. Das halbschattige Sonnendeck ist ideal zum Relaxen und um die angenehm kühle Brise am Abend zu genießen, während auf dem oberen Deck Sonnenanbeter voll auf ihre Kosten kommen!
Zahlungsmittel an Bord: Euro, Dollar, Ägyptische Pfund, Englische Pfund; Kreditkartenzahlung an Bord möglich: VISA und MASTER Card mit 2,5% Bearbeitungsgebühr
Wasserversorgung: Entsalzungsanlage 2 x 4.500 Liter (Seewasseraufbereitung)
Service: 1-2 Tauchführer an Bord. Die Küche bietet westliche, lokale und vegetarische Gerichte in Buffetform. Im Reisepreis sind Mineralwasser, Tee, Kaffee, Softdrinks und Snacks zwischen den Tauchgängen inklusive. Alkoholische Getränke kosten extra und sind vor Ort zu zahlen. 

technische Daten & Infos:

Baujahr:

Länge: 36 Meter
Breite: 7,5 Meter

Anzahl der Kabinen: 12

Duschen & Toiletten: je 1 pro Kabine

Maschine: 2 x 1200 PS MAN

Geschwindigkeit: 12 Knoten

Strom: 2 Generatoren mit 85 KW und 55 KW, schallgedämpft

Wasser: 9000 Liter & Entsalzungsanlage

Klimaanlage: in jeder Kabine

Sicherheit: GPS, Funk, Handy, Rettungswesten, Notfall-Positionslicht, Feuerlöscher in jeder Kabine und an allen wichtigen Stellen, Feuerdecken, Sauerstoff, Erste Hilfe

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Beiboot: ja, 2 Zodiacs mit 40 PS Außenborder

Kompressor: 2 x elektr.  sowie  Nitrox Membrananlage, 35 Flaschen (12 l Alu DIN & INT) 15L gegen Voranmeldung

Zahlungsmittel an Bord: Bargeld Euro, US Dollar, Britische Sterling, Ägyptische Pfund, Kreditkarten (MasterCard, Visa)

Sonstiges: 2 Sonnendecks, großzügiger Salon mit CD-/DVD-Player, HIFI und Fernseher!


Routenbeschreibung:

Nördlich von Hurghada teilt sich das Rote Meer in 2 Arme, den Golf von Aqaba und den Golf von Suez. Die Einfahrt in den seit der Eröffnung des Suezkanales stark befahrenen Golf von Suez ist die Strasse von Gubal. Diese gilt durch eine Vielzahl von Riffen und Inseln als schwierig befahrbar. Einer Vielzahl von Schiffen wurde dies zum Verhängnis. Wer hat nicht schon von den 4 Wracks von Abu Nuhas oder der Rosalie Moller und Thistlegorm gehört. Die Nord- und Wracksafari zeichnet sich durch hervorragende Tauchplätze wie dem Bluff Point oder Blind Reef mit farbenprächtigen Weichkorallen und seinen sehr kurzen Fahrstrecken aus.

SS. Thistlegorm – Shaab Ali:

Die mystische SS Thistlegorm ist ein Muss für jeden Rotmeer-Taucher. Es ist ein Genuss für Wrackfreunde, nicht zuletzt wegen ihrer spektakulären Ladung. Sie bietet aber auch eine Vielfalt an Fischen. Schulen von Barrakudas oder große Thunfische und Schnapper sind hier keine Seltenheit. Als künstliches Riff zieht sie zudem zahllose Korallenfische an. Sehenswert ist das Heck mit seinen Kanonen, das Mittschiff und Vorderschiff, der Bug und die Ladung, sowie die Fahrzeuge, die beiden Lokomotiven, die Schlepptender und die Wasserwagen. Die Strömungen am Wrack sind moderat, bisweilen auch stark. Die Sicht ist generell mäßig und oft liegen viele Boote vor Ort. Als beste Tauchzeit empfehlen sich die frühen Morgenstunden.

Gubal Island:

Bluff Point hat neben der attraktiven Ulysses ein weiteres, derzeit unbekanntes Wrack im Norden zu bieten. Wegen der vorherrschenden, starken Strömung sind Gorgonien und Weichkorallen besonders stark ausgeprägt und Barrakudas, wie Riffhaie kreuzen immer wieder den Weg des Tauchers. In einer extrem schön bewachsenen Grotte unterhalb des Ankerplatzes gibt es alle Arten von Putzergarnelen, Seenadeln bis hin zum Anglerfisch zu entdecken.

Rosalie Moller:

Die Rosalie Moller gilt als eines der schönsten Wracks im nördlichen Roten Meer und liegt auf der Westseite der großen Gubal Insel. Sie überzeugt durch den unglaublichen Reichtum an kleinen Schwarmfischen. Hinzu kommt die diffuse Atmosphäre, wie auch der annähernd perfekte Zustand des ehemaligen Kohlentransporters, der wie geparkt auf dem Meeresgrund steht. Wegen der Tiefe ist das Wrack für Anfänger ungeeignet. Starke Strömungen sind am Wrack eher selten.

Abu Nuhas:

Auch als “Schiffsfriedhof” bekannt. Wer hat nicht schon von den 4 Wracks von Abu Nuhas gehört. Dieses Riff hat mehr Schiffe als jedes andere in der Gegend.  Auf der Nordseite von Abu Nuhas liegen die  vier Wracks auf einem sandigen Meeresboden. Giannis D, SS Carnatic, Chrisoula K und Kimono M. Auf der Südseite befindet sich ein sicherer Liegeplatz für Tauchsafari Schiffe.

Die exakte Tauchsafari Route und Riffe, die besucht werden, sind wetterabhängig und abhängig von der Taucherfahrung unserer Gäste.

Nord und Wracks Tauchsafari startet und endet in Hurghada.

 

 

Hinweise Tauchkreuzfahrten Rotes Meer

Tauchkreuzfahrten sind für erfahrene und ausgebildete Taucher geeignet, die selbständig und eigenverantwortlich mit einem Partner tauchen können. Unbedingt erforderlich ist zudem ein tauchärztliches Attest (nicht älter als 1 Jahr), der Ausbildungsnachweis und das Logbuch (im Zweifelsfall Checktauchgang gegen Gebühr erforderlich).

Der Sicherheitszustand an Bord richtet sich nach ägyptischen Vorschriften und entspricht nicht immer den europäischen oder deutschen Bestimmungen. Rettungsmittel sind auf allen Schiffen vorhanden. Auf Werftliegezeiten, notwendige Reparaturen oder andere, unvorhersehbare Umstände haben wir keinen Einfluss. Aus diesem Grund behalten wir uns ausdrücklich vor, ggf. ein anderes Schiff gleicher Kategorie einzusetzen als vorgesehen. Bitte beachten Sie auch, dass unsere Angaben über Fahrgebiete unverbindlich sind, da in Ägypten Sondergenehmigungen für einzelne Riffe und Tauchgebiete erteilt werden. Diese können jedoch seitens der Behörde täglich widerrufen oder neu vergeben werden.

Grundsätzlich sind alle Routen ab 30 Tauchgängen betauchbar. Wer sich für die Marineparks (Brother Islands, Deadalus, Rocky Islands, Zabargat) interessiert, sollte mindestens 50 geloggte Tauchgänge vorweisen können!
In Ägypten muss man eine international anerkannte Tauchversicherung vorweisen, welche zur Not auch auf den Tauchsafarischiffen abgeschlossen werden kann. 

Länderinfo Ägypten

Ägypten

Über eine Länge von ca. 800 km bieten die vorgelagerten Riffs und Inseln des Roten Meers alles was das Taucherherz begehrt. Wem das nicht reicht, der kann auch noch die 400 km Küstenlinie des Golfs von Akabar von Ras Mohammed bis el Taba erkunden. Die Auswahl an guten Hotels ist riesig, die Infrastruktur für Taucher hervorragend. Dank der Qualität der Tauchreviere und des unschlagbaren Preis- Leistungsverhältnisses bleibt Ägypten nach wie vor die Nummer eins für Tauchreisende. Kein anderes Land zieht jährlich mehr Unterwasserfreunde in seinen Bann!

Einreise- und Visabestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise ein Visum. Das Visum wird bei Ankunft am Flughafen gegen Bezahlung der Visumgebühr erteilt. Voraussetzung ist ein Reisepass der noch 6 Monate gültig ist. Rein theoretisch besteht die Möglichkeit mit dem Personalausweis und gegen Vorlage zweier Passfotos einzureisen. Wir raten davon ab, da es im Land unter Umständen Schwierigkeiten geben kann.
Aktuelle Reisehinweise für Ägypten

Impfung und Gesundheit

Eine Gelbfieberimpfung ist bei Einreise aus Infektionsgebieten sowie Einreise aus Belize und Costa Rica vorgeschrieben. Bei direkter Einreise aus Deutschland ist keine Gelbfieberimpfung notwendig.
Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt weiterhin, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts (RKI) für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.
Ein geringes Malariarisiko kann saisonal im Gouvernement al-Fayyum bestehen, obwohl seit Jahren keine Fälle mehr gemeldet wurden. Das übrige Land gilt als malariafrei.

Klima & Reisezeit

Bei der Beschreibung des Klimas für Ägypten unterscheiden wir 3 Zonen:
Das Klima an der Mittelmeerküste und im Delta, hier ist die beste Reisezeit von Mai bis September für den Badeurlaub. Das Klima im nördlichen Roten Meer und auf der Sinai Halbinsel, hier ist die beste Reisezeit von Mai bis September für den Urlaub, wobei in den Sommermonaten, Juli und August die Tagestemperaturen durchaus 40° Celsius erreichen können. In Oberägypten und im südlichen Roten Meer sind die Monate Juli und August nur für Leute die Hitze vertragen zu empfehlen.   

zurück zur Übersicht

Kontakt für diese Reise

  Action-Sport Dortmund
  Wambeler Hellweg 126
  44143 Dortmund

  0231  7763022  
  info@action-sport-dortmund.de

  Ansprechpartner: 
  Ekkehard Scheffer

  Veranstalter: 
  Action-Sport Travel Team GmbH & Co KG
  Hersbrucker Str. 23 
  91244 Reichenschwand

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Neu laden